Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

curricula:differenzierung:uv_9-v

Konkretisierung 9-V

Einführung in die Mikrocontrollerprogrammierung mit dem Arduino

Leitfragen

Was sind Mikrocontroller und wo werden sie eingesetzt? Wie funktioniert der Arduino? Welche Grundlagen der Programmierung werden benötigt?

Vorhabenbezogene Konkretisierung

Das fünfte Unterrichtsvorhaben zeigt den Schülerinnen und Schülern den Sinn und Zweck von Mikrocontrollern auf. Dazu werden den Schülerinnen und Schülern verschiedene Anwendungen von Mikrocontrollern aufgezeigt und am Beispiel des Arduinos vereinfacht erarbeitet. Durch den Nachbau einfacher Schaltungen erlernen die Schülerinnen und Schüler einfache Grundstrukturen der C++ Programmierung.

Zeitbedarf

ca. 8 Stunden

Sequenzierung des Unterrichtsvorhabens

Unterrichtssequenzen zu entwickelnde Kompetenzen Beispiele, Medien, Materialien

1. Was ist ein Mikrocontroller

(a) Die Kaffeemaschine ist ein Computer?

(b) Der Aufbau des Arduino

(c) Wir bauen einfache Schaltungen

Die Schülerinnen und Schüler

  • erstellen und erweitern bestehende Informatiksysteme mit Soft- und Hardwarekomponenten
  • stellen Algorithmische Grundbausteine formal dar
  • verwenden Variablen und Wertzuweisungen
  • setzen Algorithmen in Programmen um.

Beispiel:

  • Kaffeemaschine
  • Leuchtfeuer
  • Morselampe
  • Ampelschaltung
curricula/differenzierung/uv_9-v.txt · Zuletzt geändert: 2015/04/16 11:00 von Christian Buers